Header1.jpg

jeder Hund ist besonders

Ist Dein Hund ein Clown oder ein Balljunkie, ein quirliger Welpe oder ein betagter Senior? Egal, was er kann und was nicht, welche Macke er auch immer hat, ich möchte gerne seine Eigenheiten in Bildern festhalten.

Am Ort der Aufnahmen sollte sich Dein Liebling wohlfühlen. Auch die Dauer des Shootings ist abhängig von Geduld und Kondition Deines Hundes. Nur mit Rücksicht auf Deine Fellnase gelingen außergewöhnliche Erinnerungen.

Dein Hund ist kamerascheu? Er schaut immer weg, wenn Du ihn fotografieren willst? Damit ich Deinem Liebling nicht zu sehr auf die Pelle rücken muss, fotografiere ich fast ausschließlich mit dem Teleobjektiv. So kann ich auf Bilder aus der Distanz machen und Dein Hund merkt gar nicht, dass er fotografiert wird.

Gut zu wissen vor dem Shooting

Um dem Ganzen schon mal etwas die Steifheit zu nehmen: ich bin Judith. Dein Hund und Du, ihr dürft mich gerne duzen.

Gerne nehme ich mir schon vor dem Shooting die Zeit, Dich und Deinen Hund kennenzulernen und mir Deine Wunsch-Location anzuschauen. Dein Hund ist bei Shooting ruhiger, wenn ich nicht ganz neu für ihn bin.

Ich kann Dir dann Tipps geben, welches die beste Tageszeit oder das beste Wetter für den ausgewählten Ort ist und an welchen Stellen wir am besten Bilder machen können.

Ein oder zwei Tage vor dem Termin wird das Wetter absehbar sein und wir können telefonisch die genaue Uhrzeit abstimmen.

 
Chica.jpg

keinen Zeitdruck aufbauen!

Bei der Arbeit mit Tieren kann man keinen genauen Ablauf planen oder die Dauer eines Shootings festlegen und gute Fotos lassen sich nicht erzwingen. Ich richte mich ganz nach Deinem Hund und seinen Bedürfnissen - nur so können die Bilder entstehen, die Du von einem Hunde-Shooting erwartest.  Es ist daher wichtig, dass Du ausreichend Zeit mitbringst und keinen Termindruck hast! Ich plane mehr Zeit ein, als wir vermutlich brauchen, denn es soll unverkrampft ablaufen. Dein Hund soll den Eindruck haben, dass das Shooting ein ganz alltäglicher Spaziergang ist.

Bei widrigem Wetter (Sturm, Gewitter, Regen), kann es sein, dass wir das Shooting früher oder später als ursprünglich geplant, beginnen oder auch ganz verschieben müssen

Toby.jpg

Die Jahreszeit

Jede Jahreszeit hat schöne Seiten. Die ersten Blumen und frisches Grün im Frühling, satte Wiesen und schattige Wälder im Sommer, bunte Farben und fallende Blätter im Herbst, sanftes Licht durch die tiefstehende Sonne im Winter.

Schöne Bilder können zu jeder Jahreszeit entstehen: Hunde toben im Herbstlaub oder im Schnee, Dein Hund nimmt am Abend eines heißen Sommertages ein erfrischendes Bad in einem See, Wiesen mit bunten Blumen bilden einen bezaubernden Hintergrund...

Das Wetter

Das Licht an Tagen mit mittlerer Bewölkung ist herrlich weich, es entstehen keine harten Schatten. Das ist für Hundeporträts ideal. Tolle Lichtstimmungen gibt es zu den Zeiten um Sonnenaufgang und Sonnenuntergang. Natürlich können wir auch sonnige Tagen und jede Tageszeit nutzen. Wir suchen uns einfach schattige Plätzchen, um schönes weiches Licht zu bekommen.

An heißen Sommertagen empfiehlt es sich, die Kühle des frühen Morgens zu nutzen, damit Dein Hund nicht unter den Temperaturen leidet und sich unwohl fühlt

Chica 2022 1.jpg

Die Location

Wallace.jpg

Für das Shooting komme ich an einen Ort Deiner Wahl. Halte also vorab schon mal Ausschau nach einer geeigneten Location. Ich würde gerne an einem ruhigen Ort ohne Ablenkungen mit natürlichem Hintergrund fotografieren. Autos oder Gebäude würden sich störend auf den Bildern bemerkbar machen. In Frage kommen Wälder, Waldränder, offene (Blumen-)Wiesen oder Felder, ein See mit flachem Ufer (falls Dein Hund gerne ins Wasser geht) und/oder mit einem schönen Steg. Nach Regenwetter können wir auch Pfützen auf dem Weg für Spiegelungen nutzen.

 

Gerne kannst Du mir vorab Bilder Deines Wunschortes mailen. Wenn Du in Deiner Gegend keine geeignete Location kennst, können wir auch an eine mir bekannte Location fahren.

Zum ersten Mal vor der Kamera?

Sei nicht nervös, das überträgt sich auf Deinen Hund. Er soll er selbst und entspannt sein, der Rest ist mein Thema. Vorerfahrung oder das Einstudieren von Tricks ist nicht erforderlich.

 

Falls Dein Hund nicht abgeleint werden kann, könntest Du ihm für das Shooting ein schönes Halsband mit Leine anlegen. Wenn Du selbst mit aufs Bild möchtest, so achte bitte darauf, keine grellen Farben oder stark gemusterte Kleidung zu tragen, da das auf den Bildern zu stark vom Tier ablenkt

 

Wir werden immer wieder Spielpausen und Schnüffelzeiten machen, damit dein Hund Spaß hat und nicht überfordert wird.

Simon & Blake 1.jpg

Zum Shooting solltest Du ausreichend Leckerlis und das Lieblingsspielzeug Deines Hundes mitbringen.

Shootings und Preise

Schnupper-Shooting

ca. 30 Minuten Dauer

Du erhältst nach der Bearbeitung fünf hochauflösende Bilddateien per Download-Link.

59 €

 
Standard-Shooting

ca. 1,5 bis 2 Stunden Dauer

Du erhältst nach der Bearbeitung 20 hochauflösende Bilddateien per Download-Link

189 €

in allen Shootings enthalten: Vorgespräch, Anfahrt bis 30 km ab 88090 Immenstaad am Bodensee, Bildbearbeitung, privates Nutzungsrecht

Bezahlung

Du kannst direkt am Shooting-Tag in bar bezahlen (dies quittiere ich dir) oder du zahlst per Rechnung, die ich dir direkt nach dem Shooting per Mail schicke. Die Bildbearbeitung findet erst nach Geldeingang statt. 

Bildauswahl und Bearbeitung

Nach dem Shooting dauert es etwa zwei bis vier Wochen (je Auftragslage) bis Deine Bilder bearbeitet sind. Die Auswahl der Fotos überlässt Du mir als Fotograf.

Die Bilddateien erhältst Du in höchstmöglicher Auflösung per WeTransfer. Da der Download-Link nur eine begrenzte Gültigkeit hat, bitte ich Dich, mir im Falle einer längeren Abwesenheit Bescheid zu geben, dann sende ich Dir den Link natürlich erst nach Deiner Rückkehr.

Bildnutzung, Nutzungsrechte

11_Simon.jpg

Das Urheberrecht an den Bildern bleibt natürlich bei mir. Du erhältst ein privates Nutzungsrecht, d.h. Du darfst die Bilder auf Deinen Social-Media-Profilen oder Deiner Homepage zeigen (dabei sollte ich als Bildautor genannt werden) und Du darfst Wandbilder, Fotobücher etc. erstellen. Nicht gestattet ist die Weitergabe der Nutzungsrechte sowie die Bearbeitung der Bilddateien.

Ich würde mich freuen, wenn Du mir erlaubst, die Bilder für meine Werbung auf Social-Media und meiner Homepage zu verwenden.